Rollhocker

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2

Rollhocker

Was sind Rollhocker?

Mit Rollhocker sind einzelne kleine Sitzflächen gemeint,Bild standard Rollhocker die aber im Gegensatz zu normalen Hockern Rollen unter ihren Füßen haben, damit eine bessere Beweglichkeit gewährleistet ist. Somit braucht man, um den Platz des Hockers zu wechseln, nicht aufstehen, sondern die Person kann sitzen bleiben und sich dank der Rollen unter den Hockerfüßen einfach samt Hocker in eine andere Position rollen. Dies vereinfacht in vielen Berufen und auch im privaten Bereich den Ablauf erheblich!

Welche Arten von Rollhockern gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Rollhockern. Die meisten unterscheiden sich in der Art des Fußes oder der Sitzfläche. Es gibt aber auch noch Rollhocker mit sogenannter Lehne (Rückenlehne). Desweiteren gibt es höhenverstellbare Rollhocker und starre Konstruktionen. Heute sind die meisten in der Höhe durch einen Hydraulikstempel verstellbar. Früher gab es viele Modelle, die durch ein starkes Gewinde sich in der Höhe verstellen ließen. Einer der bekanntesten Rollhocker ist der sogenannte "Elefantenfuß" Rollhocker, der im Gegensatz zu den Rollhockern mit Sitzfläche eine eigentlich andere Bestimmung hatte. Deshalb ist dieser auch unter dem Namen Rolltritt oder Tritthocker bekannt, und dient als rollbare Steighilfe, um zum Beispiel Gegenstände in einem hohen Regal zu platzieren. Dieser Rollhocker hat unten einen breiten runden Fuß, der bei starker Belastung durch Gewicht auf dem Fußboden aufliegt und dann nicht mehr rollbar ist. Bei Entlastung des Hockers hebt sich die Trittfläche wieder leicht an und die Rollen des Hockers sind wieder beweglich. Aufgrund seiner großen runden Fläche ist der Hocker auch unter dem Namen Elefantenfuß bekannt.
Die heutigen Rollhocker sind jedoch meist Sitzflächen, die eine ergonomische Form haben und leicht beweglich sind, um möglichst deutlich Arbeitsabläufe zu vereinfachen oder zu erleichtern. Auch je nach Beschaffenheit des Fußbodens gibt es Rollhocker mit vielen unterschiedlichen Rollen. Aufgrund der leichten Bedienbarkeit und der eleganten Art haben sich die Hydraulikstempel durchgesetzt.

Welche unterschiedlichen Sitzflächen gibt es?

Bei den Rollhockern gibt es die unterschiedlichsten Formen und Arten an Sitzflächen. Die wohl bekannteste Sitzfläche ist die Tellerform. Bei dieser Form ist die runde Sitzfläche flach und gerade. Darüber hinaus gibt es zusätzlich noch die Sattelform. Diese ähnelt der Form eines Sattels und hat daher ihren Namen. Je nachdem wie stark die Sitzfläche einem Pferdesattel ähnelt, spricht man bei den Rollhockern von prozentualen Sattelformen. Außerdem gibt es natürlich noch die normale Sitzform. Diese ist quadratisch oder auch halbrund und zum Teil auch mit Lehne versehen. Bei der Art der Rückenlehne gibt es auch noch Unterschiede. Vor allem in der Höhe und Form unterscheiden sich die Lehnen. Sattelhocker gibt es aufgrund der Sitzfläche nicht mit Lehne.

Welche Arten von Rollen gibt es?

Die meisten Rollhocker haben einen sternförmigen Fuß. Dieser ist oft aus Nylon (Kunststoff schwarz) oderBild Chrom Rollen aus Metall (verchromt). An diesem sternförmigen Fuß sind die Rollen untergesetzt, für die unterschiedlichsten Beschaffenheiten der Fußböden. Bei Teppichboden eignen sich oft die doppelten Nylonrollen. Diese haben eine dünne Auflagefläche und bieten durch ihre doppelten Rollen einen stabilen Halt. Bei harten Fußböden wie Beton oder Fliesen sind oft die weichen Gummirollen angenehmer, da diese die Unebenheiten ausgleichen und die Belastung der Wirbelsäule abfedern. Bei anderen Untergründen kommt es eher auf die Geschwindigkeit oder Qualität der Rollen an. So gibt es zum Beispiel für Friseure spezielle Rollen(Speedyrollen), die speziell gegen Verstopfung durch auf den Boden liegende Haare konstruiert sind und eine leichte Abrollung ermöglichen.

Rollhocker mit Fußstützen?

Obwohl der sternförmige Fuß eines Rollhockers eigentlich schon Ablagefläche für die Füße beinhaltet gibt es aber auch noch Rollhocker mit spezieller Fußstütze. Diese entlastet die Beine und Füße deutlich.

Einsatzgebiete von Rollhockern?

Der Rollhocker wird in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt und ist dank seiner Weiterentwicklung heute kaum noch weg zu denken. Wir haben hier noch ein paar Einsatzgebiete aufgeführt, für die es spezielle Rollen und Rollhocker gibt.
Praxis / Ärzte / Krankenhäuser / Friseursalons / Kosmetikstudios / Kassenbereiche etc.

Top Marken bei Hair-Store